Seiten

Donnerstag, 19. April 2012

WTF?!



Alkoholmissbrauch und ungeschützter Sex
Tattoos und Piercings als Warnsignal
WTF?!

Als ich die Schlagzeile gelesen habe, dachte ich mir nur WTF?!
Natürlich habe ich auch weitergelesen und je weiter ich gelesen habe, desto mehr stieg in mir eine innere Aggression...
"Eine neue Studie aus Frankreich untersuchte den Zusammenhang zwischen Tätowierungen, Piercings und Alkoholkonsum und stellte fest, dass gepiercte und tätowierte Jugendliche vergleichsweise mehr Alkohol konsumieren, als Gleichaltrige, die auf den dauerhaften Körperschmuck verzichten. „Bereits eine Reihe von Studien zeigten, dass sich Menschen mit einer Tätowierung oder einem Piercing eher in gefährliche Situationen bringen und unvernünftig verhalten“, stellt Nicolas Guéguen fest, Professor für Sozialverhalten an der Université de Bretagne-Sud und verantwortlicher Autor der Studie. Als Beispiele für unvernünftiges Verhalten nannte er ungeschützten Sex, Schlägereien, Diebstähle und Alkoholmissbrauch...."
Link 
Heutzutage sind Piercings und Tattoos "normal" und nicht mehr  weg zu denken.
Aber nur weil man auf diese Art von Körperschmuck steht heißt es doch nicht gleich dass man ungeschützt Sex hat oder gar klaut ...
Und dieses Wort "Warnsignal"
Muss man jetzt aufpassen, dass man vom gepiercten Mädchen, was an einem vorbei geht, beklaut werden könnte.
"Schatz, guck mal da vorne, das Mädchen dort mit dem Piercing in der Lippe, pass bloß auf deine Tasche auf!"
Mir fehlen echt die Worte ...

Was haltet ihr davon?
Sagt mir eure Meinung!
l

Kommentare:

  1. Haha ich könnt ja jetzt böse sein und sagen:
    Die ganzen asozialen Drecksblagen, die mit 14 schon Arschgeweih und Piercings en masse tragen, einen auf Gangsta machen usw, sind Grundlage für die Studie ;)

    AntwortenLöschen
  2. jetzt weiß ich warum die leute bei mir die strassenseite wechseln...
    so eine scheiße hab ich lang nicht gelesen...ich trink und rauche nicht bin aber stark tattowirt und was jetzt ?!
    ätzend echt!!!

    AntwortenLöschen